DLRG und Franziska van Almsick’s Schwimmkids e.V. starten ein neues Projekt

AUGSBURG - Bayern ist nach wie vor das Bundesland mit der höchsten Anzahl an Ertrinkungsfällen in Deutschland. Etwa 1/5 aller Ertrinkungsfälle geschehen in Bayern. Laut der Deutschen Lebens- Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ertranken im vergangenen Jahr bundesweit 537 Menschen, davon alleine 46 Kinder im Alter bis 15 Jahren. Ertrinken ist eine der häufigsten unfallbedingten Todesursachen von Grundschulkindern. Laut einer Forsa-Studie aus 2017 sind rund 60% der Grundschüler Nichtschwimmer oder schlechte Schwimmer; Tendenz steigend.

Die DLRG Augsburg/Aichach-Friedberg e. V. stellt seit Jahren Grundschulen der Region (Stadt und Landkreis Augsburg, Landkreis Aichach-Friedberg) ausgebildete und erfahrene Übungsleiter an die Seite, welche die Grundschulen beim Schwimmunterricht begleiten und so eine individuellere und erfolgreiche Schwimmausbildung ermöglichen. Um in Zukunft die Aktivitäten für und in den Grundschulen ausweiten zu können, konnte der Verein „Schwimmkids e. V.“, gegründet von der mehrfachen Schwimmweltmeisterin Franziska van Almsick, und sein langjähriger Partner, die Sky Stiftung, für eine langfristig angelegte Zusammenarbeit unter dem Projektnamen „Augsburger Kids auf Schwimmkurs“ gewonnen werden.

In den Genuss dieses Projektes kommt bereits heute die Hans-Adlhoch-Grundschule in Augsburg, deren Elternbeirat ein fundierter Schwimmunterricht an der Schule so wichtig war, dass er auf eigene Kosten die Betreuung des Schulschwimmunterrichts durch einen Übungsleiter der DLRG Augsburg/Aichach-Friedberg e. V. organisierte.

„Im Laufe des Schuljahres konnten wir dankenswerterweise den Verein Franziska van Almsick Schwimmkids e. V. für unser Projekt gewinnen“, so Frank Lippmann, Vorsitzender der DLRG KV Augsburg/Aichach-Friedberg e. V.. „Jetzt sind wir in der glücklichen Lage dem Elternbeirat diesen Schwimmunterricht refinanzieren und auch im kommenden Schuljahr weiterführen zu können. Darüber hinaus werden wir ab dem Schuljahr 2017/18 unser Angebot für die Grundschulen deutlich ausweiten können. “ Neben den bisherigen Grundschulen werden weitere Grundschulen im Bereich des Möglichen mit Schwimmlehrern ausgestattet werden. Ziel des Projektes, das die nächsten 5 Jahre angelegt ist, dass so viele Kinder wie möglich mindestens eine Schwimmart sicher beherrschen.

Die, am Projekt Augsburger Kids auf Schwimmkurs, beteiligten Schulen wird ein besonderer Schwimmunterricht durchgeführt. „Speziell ausgebildete DLRG-Schwimmtrainer unterstützen die Lehrkräfte im Schwimmunterricht“, sagt Doris Lippmann, die das Projekt für die DLRG in Augsburg leitet. „Die Kinder erlernen das Schwimmen durch die individuelle Betreuung schneller und nachhaltiger. Das Schwimmen zu beherrschen rettet Leben und hält geleichzeitig gesund. Die Kinder trainieren ihre Beweglichkeit und ihr Koordinationsvermögen. ‘

Weitere Informationen

DLRG Kreisverband Augsburg/Aichach-Friedberg e. V.

Projektleitung: Doris Lippmann, Referentin DLRG und Schule
Tel.: 0160 / 90183379
Email: doris.lippmann@augsburg.dlrg.de

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.