Schwimmen ist eine gute Investition in die Zukunft

Warum sollte jeder Mensch schwimmen können?

Schwimmen ist lebensrettend. Wenn man nicht schwimmen kann, läuft man immer Gefahr, zu ertrinken. Jeder Mensch kommt in seinem Leben oft in Situationen, in denen er mit Wasser zu tun hat. Natürlich kann man sich auf Rettungswesten bei Bootsfahrten verlassen, aber es ist immer von Vorteil, wenn man schwimmen kann. Außerdem ist Schwimmen ein Gesundheitssport. Man kann ihn bis ins hohe Alter betreiben. Er ist sehr gelenk- und muskelschonend.
 
Das sind bisher alles sehr rationale Gründe. Wie schafft man es denn, bei Kindern, die gerade das Schwimmen erlernen sollen, auch Begeisterung dafür auszulösen?
Ich glaube, dass Schwimmen Kindern grundsätzlich Spaß macht. Man muss nur darauf achten, dass sie nicht wasserscheu werden. Deshalb ist es wichtig, ihnen möglichst früh die Angst vor dem Wasser zu nehmen. Eltern können sie in der Badewanne oder der Dusche mit Wasser vertraut machen oder mit ihnen in Pfützen spielen, wenn es geregnet hat. Die Kinder werden dann schon ihren Ehrgeiz entwickeln, schneller und sicherer durchs Wasser kommen zu wollen. Insgesamt denke ich, dass wir die Kinder weniger bremsen, sondern sie einfach machen lassen sollten.
 
Lesen Sie den kompletten Artikel bei FAZ.NET
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.